Ferienhaus Dänemark: Gjellerodde


Gerne nach Gjellerodde

Dünen an der dänischen NordseeküsteGjellerodde ist eines dieser Urlaubsziele, an das man immer wieder gerne zurückkehrt. Hier kommt man in ein nettes Urlaubsgebiet, das ganz auf die Bedürfnisse von Besuchern ausgerichtet ist und trotzdem nicht seinen typisch dänischen Charme verloren hat.

So ist die Natur in Gjellerodde

Gjellerodde liegt zwischen zwei großen Wasser, nämlich der Nordsee auf der einen Seite und dem Limfjord auf der anderen Seite. Landschaftlich hat man dadurch viel Abwechslung und eine reizvolle Natur, die noch recht unberührt ist. Auch am Strand zeigt sich, wie viele Arten von Vögeln hier durch die Luft fliegen, zum Beispiel kann man Austernfischer oder Regenpfeifer beobachten. Wer Glück hat, der sieht auch mal einen Kormoran und die Möwen und Schwäne bevölkern das Gebiet von Gjellerodde zahlreich. Es gibt auch Robben, die sich bei gutem Wetter manchmal sichtbar im Fjord tummeln und zahlreiche Fische bieten ein interessantes Jagdgebiet für Angler.

Der Strand von Gjellerodde

Gjellerodde hat aber wie gesagt nicht nur die umliegende Natur zu bieten, sondern natürlich auch den typisch dänischen Strand. Das Wasser ist zu Beginn noch ganz flach und daher ideal für Familien, die mit ihren kleinen Kindern im Sand sielen können. Weiter draußen sind auch die gemütlichen Fischkutter zu sehen, mit denen die Einwohner auch heute noch zum Fischen hinaus fahren. Und noch weiter auf dem offenen Meer fährt ab und ab ein großes Frachtschiff auf dem Weg weiter hinauf nach Norden oder auch nach Deutschland vorbei. Diese maritime Stimmung bietet ideale Gelegenheiten, zu träumen und sich einen netten Tag am Meer bei Gjellerodde zu machen. Hier gibt es auch immer wieder viele bunte Segel zu beobachten, denn weiter draußen auf dem Meer sind die Sportsegler aktiv. Wer sich ebenfalls gerne im Urlaub sportlich betätigen möchte, kann hier auch die eine oder andere Surfstunde belegen.

Aktiv Urlaub machen in Gjellerodde

Aber auch sonst gibt es viele Möglichkeiten, in Gjellerodde mehr zu tun als nur faul am Strand herum zu liegen, in der Sonne zu braten oder im Wasser zu planschen. Man kann zum Beispiel Drachen fliegen lassen und Beachvolleyball spielen, damit einem auch am Strand selbst nicht langweilig wird. Wer Lust auf Fischen hat, der kann wie gesagt seine Angel auswerfen und findet reiche Jagdgründe vor. Ein besonderes Erlebnis für Golfer ist es auch, in dieser herrlichen Landschaft mit Blick auf die Dünen und die Weite des Meeres einen Abschlag zu wagen. Nicht zu vergessen sind auch die ausgeschilderten Wanderwege, auf denen man gute Spaziergänge machen kann.

Foto: VisitDenmark, Fotograf: Ukendt, 1998.

Zurück nach oben »

Ein Nordseeurlaub DK in Gjellerodde ...