Ferienhaus Dänemark: Familienurlaub in Dänemark


Familienurlaub in Dänemark


Familienurlaub in Dänemark - Freizeitspaß für alleEs ist gerade für Familien nicht immer einfach, den passenden Urlaubsort zu finden. Wo soll man hin? Wo sind Kinder willkommen? Was kann man vor Ort tun, damit es keinem langweilig wird? Und wie sieht es mit der Erholung aus? Alles wichtige Fragen, die man unter einen Hut bringen sollte. Damit das klappt, hier ein Tipp: Wie wäre es mit einem tollen Familienurlaub in Dänemark?

Ein Ferienhaus gemietet, die Familie ins Auto gepackt und ab in den hohen Norden fahren. Vor Ort dann tun und lassen, was man will, keine ungemütlichen Hotelzimmer, ein Haus mit Garten, vielleicht sogar am See oder am Meer – das ist Familienurlaub, wie man ihn sich wünscht.

Dänemark ist schon allein deshalb perfekt für Familien mit Kindern geeignet, weil es hier kaum Verbote gibt. Wer kennt nicht die Schilderflut in Deutschland, die Kindern an vielen Orten dies und das und jenes verbietet. In Dänemark findet man solche Schilder kaum. Hier ist man kinderfreundlich, was man auch an den Einheimischen sehr schnell merkt. Hier können sich Kinder austoben und das tun, was sie anderswo nicht dürfen. Schon allein deshalb ist Dänemark eines der bevorzugten Länder, wenn es um einen Familienurlaub geht.

Dass man sich mit der ganzen Familie nicht unbedingt in einem Hotel einquartieren sollte, das versteht sich von selbst. Dort hat man ein Hotelzimmer, eng, oft ungemütlich und die Kinder können hier nicht toben und sich nicht so ausbreiten, wie das in einem Ferienhaus der Fall ist. Je nach Größe des Hauses und des eigenen Geldbeutels kann man von einfacher bis zu gehobener Ausstattung alles bekommen. Aber das Beste ist: Hier ist man sein eigener Herr. Keiner, der einem Gebote auferlegt. Hier kann man sich wie zuhause fühlen.


Ein Ferienhaus direkt am Wasser


Besonders gerne genommen sind Ferienhäuser, die man direkt am Strand anmieten kann, zum Beispiel in Jütland oder Lolland. Oder auch am See, an einem Fjord oder dergleichen. Viele Ferienhäuser haben dabei einen direkten Strandzugang. Die Kinder haben genügend Freiraum zum Toben und Spielen und die Eltern machen es sich im Standkorb oder auf der Decke gemütlich und genießen die einmalige Landschaft hier in Dänemark. Wer sein Haus nicht direkt am Strand hat, der hat hier aber die Möglichkeit, an viele Strände direkt mit dem Auto hin zu fahren. Bequemer geht es fast schon nicht mehr. Man weiß ja, wie das gerade mit kleinen Kindern ist. Die möchten keine langen Gewaltmärsche auf sich nehmen, sondern aus dem Auto aussteigen und direkt am Ziel sein. Das ist hier ohne Weiteres möglich.

Natürlich sind auch Ferienhäuser im Landesinnern reichlich vorhanden. Wenn man sich hierfür entscheidet, dann sollte man sich die Freizeitgestaltung genau überlegen. Nicht dass es den Kids langweilig wird. Aber denken Sie doch einfach mal an Ihre eigene Kindheit zurück. Wohin wären Sie da lieber gefahren? Ins Landesinnere oder ans Meer? Da die meisten wohl nicht in der Nähe der Nord- oder Ostsee aufgewachsen sind und somit das Meer als Kind kaum kennengelernt haben, ist es gerade für die Kleinen doch ein unbeschreibliches Erlebnis, mit den Eltern den Urlaub am Meer zu verbringen. Tun Sie sich und Ihren Kindern einen Gefallen und buchen Sie ein Ferienhaus direkt am Wasser – Sie werden es nicht bereuen. Achten Sie auch darauf, dass die Ferienhäuser kindgerecht eingerichtet sind. Je nachdem, wie alt die Kids sind, kann man sich die Ausstattung selbst wählen.

Eine Empfehlung, wo man in Dänemark am besten seinen Familienurlaub verbringen sollte, kann man nicht geben. Denn schön ist es überall. Da Dänemark von Deutschland aus sehr leicht mit dem Auto erreichbar ist, ist man natürlich flexibler als mit dem Flugzeug und kann sich so seine Urlaubsregion in Ruhe zuhause aussuchen.

Wir wünschen viel Freude beim nächsten Familienurlaub in Dänemark!

zurück nach oben »

Ein Urlaub in Dänemark mit Familie ...