Ferienhaus Dänemark: Dänemark


Das ist Dänemark ...

Dänemark, willkommen im KönigreichDänemark ist Königreich. Das Staatsoberhaupt ist Königin Margarete II.

Das Land hat nur eine einzige Landesgrenze und zwar die zu Deutschland. Man kann also mit dem Auto bequem nach Dänemark einreisen.

Zu Dänemark gehören das Festland Jütland und insgesamt 1419 Inseln, von denen 72 bewohnt sind. Was viele nicht wissen ist die Tatsache, dass noch zwei weitere Länder zu Dänemark gehören, die allerdings autonome Gebiete sind: Grönland und die Färöer Inseln. In Dänemark selbst (ohne Grönland und Färöer) leben knapp 5,5 Millionen Menschen, das entspricht in etwa 130 Menschen pro Quadratkilometer.

Die Hauptstadt Dänemarks ist Kopenhagen. Die Stadt zählt knapp über 500.000 Einwohner. Sie wurde im 12. Jahrhundert das erste Mal urkundlich erwähnt. Strategisch günstig auf der Insel Seeland, unweit von Schwedens Küste, war Kopenhagen ein Kaufmännerhafen, was auch die Übersetzung bedeutet. Weitere bedeutende Städte sind Århus (knapp 300.000 Einwohner), Aalborg (200.000), Odense (190.000), Esbjerg (115.000) und Vejle (100.000).

Dänemark wird in fünf Regionen unterteilt: Im Norden findet man Nordjylland, darunter Midtjylland und im Süden die Region Syydanmark, die mit der Grenze zu Deutschland abschließt. Zudem gibt es noch die Regionen Hovedstaden und Sjaelland, die im Osten zu finden sind. Neben dem Festland Dänemarks sind viele Inseln zu finden, die auch heute noch bewohnt sind. Die größten und bedeutendsten Inseln sind: Seeland (2.100.000 Einwohner), Fünen (450.000), Vendsyssel-Thy (290.000), Amager (170.000), Lolland (68.000), Bornholm (43.000), Falster (43.000) und Mors (22.000). Viele kleinere, unbewohnte Inseln, kann man über das Wattenmeer zu Fuß erreichen. Die Besonderheit, die vor allem die großen dänischen Inseln aufweisen, sind die Tunnel- bzw. Brückenverbindungen, über die man von Insel zu Insel gelangt und somit nicht auf Fähren angewiesen ist.

Wer Dänemark im Urlaub kennenlernen will, kann ein Ferienhaus bei einer der zahlreichen Anbieter bequem online buchen.

Dänemark Fakten


Die Amtssprache in Dänemark ist Dänisch.

Die Währung ist nicht etwa der Euro. Dänemark hat noch eine eigene Währung, die dänische Krone, die 100 Öre umfasst. Dabei ist eine dänische Krone (DKK) ca. 0,13 Euro oder ein Euro ca. 7,44 DKK.

Das Kfz-Kennzeichen Dänemarks ist DK. Wer mit dem eigenen Auto in Dänemark unterwegs ist, der muss auch tagsüber mit Abblendlicht fahren. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen sind innerorts 50 km/h, außerorts 80 km/h und auf Autobahnen 130 km/h.

Wer von Deutschland aus nach Dänemark telefonieren möchte, benötigt die Landesvorwahl 0045.

Gesetzliche Feiertage in Dänemark sind: Neujahr, Gründonnerstag, Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, Buß- und Bettag, Christi Himmelfahrt, Pfingstsonntag, Pfingstmontag, Heiliger Abend, 1. Weihnachtsfeiertag, Stephanstag (2. Weihnachtsfeiertag). Daneben gibt es noch den Verfassungstag, den 5.6., der als halber Feiertag zählt.

Werfen wir noch einen Blick auf das Wetter in Dänemark: Die Temperaturen im Sommer liegen je nach Region unterschiedlich zwischen durchschnittlich 16 Grad (im Westen) und bis zu 20 Grad (im Osten). In der Nacht sind es im Schnitt 13 Grad. Im Winter ist mit Durchschnittswerten um die 0 Grad tagsüber und -3 Grad nachts zu rechnen. Zum Baden in den Meeren ist es im Sommer wohl etwas frisch: 17 Grad, mehr darf nicht erwartet werden. Regen fällt in Dänemark wider erwarten weniger als angenommen: Die Niederschlagsmengen liegen zwischen 500 und 800 mm im Jahr und sind somit den Verhältnissen in Deutschland nicht unähnlich.

Zurück nach oben »

Ein Urlaub in Dänemark ...