Ferienhaus Dänemark: Bornholm


Bornholm, die sonnige Felseninsel ...

Die Insel Bornholm liegt in der Ostsee und ist die östlichste Insel Dänemarks. Sie ist zwischen Schweden und Deutschland zu finden und ist an der Insel Rügen näher dran, als an Dänemark selbst.Die Insel Bornholm liegt in der Ostsee und ist die östlichste Insel Dänemarks. Sie ist zwischen Schweden und Deutschland zu finden und ist an der Insel Rügen näher dran, als an Dänemark selbst.

Bornholm ist gerade mal etwas größer als Bremen und beheimatet rund 43.000 Einwohner. Obwohl Bornholm so klein ist, hat sie einige Fährverbindungen zu bieten. So kann man die Insel von Køge auf Seeland in gut sechseinhalb Stunden erreichen. Kürzer ist der Weg von der schwedischen Stadt Ystad aus. Hier braucht die Fähre gute 75 Minuten. Aber auch von Polen und von Rügen aus kann man nach Bornholm gelangen.

Anzeige
Über 580 Ferienhäuser auf BornholmMan könnte annehmen, dass Bornholm sehr flach ist. Doch hier wird man eines besseren belehrt. Die Landschaft besteht aus Hügelland und hat als höchsten Punkt den 162 Meter hohen Rytterknaegten aufzuweisen. Auch Dänemarks höchster Wasserfall, der Døndalfald ist hier zu finden. Er ist immerhin 22 Meter hoch. Von den früher vorhandenen Gletschern ist nichts mehr übrig geblieben. Das einzige was noch an die ehemaligen Gletscher erinnert, sind die teilweise sehr tiefen und vor allem landschaftlich sehr schönen Schluchten. Erwähnenswert hierbei sind das Kløvedal, das Dovredal und das Ekoodalen. Anders als bei den übrigen Küstenregionen in Dänemark, sind hier vor allem Steilküsten zu finden, allen voran die Helligdommsklippen und die Granitklippen bei Jons Kapel. Auch prägen auf Bornholm weite Küstenheidefelder und größere Nadelholzwälder das Landschaftsbild.

Sehenswürdigkeiten gibt es einige, die noch aus dem Mittelalter herrühren. Die Burgruine Hammershus im Norden der Insel, die aus dem Jahr 1250 stammt und einer der größten Burgruinenkomplexe in Nordeuropa ist. Ebenfalls aus dieser Zeit stammen zahlreiche Runensteine, die über die gesamte Insel verstreut sind. Besonders erwähnenswert sind die vier Rundkirchen, die auf Bornholm zu finden sind. Das Bornholmer Kunstmuseum ist ebenfalls einen Besuch wert. Es bietet dänische Kunst aus dem 19. Jahrhundert bis hin zur Gegenwartskunst.

Wer nicht so sehr der Kultur zugewandt ist, sondern mehr auf Freizeitaktivitäten setzt, der findet auf Bornholm eine Reihe von Möglichkeiten. Man kann hier ausgedehnte Wanderungen und Radtouren unternehmen, Golf spielen, Reiten, Surfen und an den weißen Sandstränden sogar einen Sprung in die Ostsee wagen. Die Insel hält dabei eine Vielzahl an Ferienhäusern in jeder Region Bornholms bereit, die vor allem für Familien mit Kindern hervorragend dazu geeignet sind, Urlaub weit ab vom Massentourismus zu machen. Am besten reist man mit dem Auto über die genannten Fährverbindungen an und ist dann vor Ort mobil.

Alternativ kann man auch über den Bornholmer Flughafen von Kopenhagen aus die Insel anfliegen.

Zurück nach oben »

Ein Urlaub in Dänemark auf Bornholm ...